Abwasserreinigung und Schlammbehandlung

Wasser als unsere Lebensgrundlage wird von den Menschen seit jeher genutzt, als Trinkwasser oder als Prozesswasser in Haushalt und Industrie. Durch die Nutzung von Wasser entsteht verschmutztes Abwasser, welches heute mit modernen Verfahren aufbereitet und wieder dem Nutzungskreislauf zugeführt wird.

Nachdem das Abwasser gefasst und abgeleitet wurde fängt für uns die Arbeit erst richtig an.
Das Ziel, maßgeschneiderte Lösungen der Abwasserreinigung und Schlammbehandlung zu erzielen, ist ein wesentlicher Bereich unserer Arbeit.

Über die Entfernung und teilweise Rückgewinnung absetzbarer Stoffe, die biologische und chemische Reinigung des Abwassers von Kohlenstoff-, Stickstoff- und Phosphorverbindungen hinaus werden die Entfernung von Medikamentenrückständen und die Rückgewinnung wertvoller Ressourcen wie Phosphor und Energie immer mehr im Fokus stehen.

Die Beratung, Planung, örtliche Bauüberwachung, Objektbetreuung und Projektsteuerung von kommunalen und industriellen Abwasserreinigungsprojekten gehört dabei zu unseren Kernaufgaben.
Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fachplanern, Gutachtern und Hochschulen ist dabei ein wichtiger Baustein bei der Projektrealisierung. Gerne führen wir dabei auch die Koordination der Fachplaner aus.

Darüber hinaus haben wir in den vergangenen Jahren bei verschiedenen Maßnahmen Bieter (Anlagenbauer und Baufirmen) in der Angebots- und in der Abwicklungsphase erfolgreich unterstützt.

Unsere Leistungen erbringen wir vollkommen unabhängig von Lieferinteressen nach  innerbetrieblichen Qualitätsanforderungen, die wir fortlaufend weiterentwickeln.

Neben den "klassischen" Planungsaufgaben sind wir auch ein verlässlicher Partner in den Bereichen

  • Bestandsaufnahmen
  • Machbarkeitsstudien
  • Betriebsoptimierungen
  • Beratung beim Kläranlagenbetrieb
  • Erarbeitung von Betriebsanweisungen
  • Schulung und Einweisung von Mitarbeitern auf den Kläranlagen
  • Energieoptimierung
  • Studien zur Werterhaltung 
  • Erarbeitung von Betriebsführungsmodellen